Einige Beobachtungen bei der Verwendung des Präparats Vetom

Sporadische vorübergehende Verschlechterung des Zustands bei der Verwendung des Vetom – Präparats.

Aufgrund der Beobachtungen der Verwendung des Präparats Vetom wurde bei einigen Befragten die folgende Verschlechterung des Gesundheitszustands festgestellt. All diese Phänomene verschwinden innerhalb weniger Tage:

  1. Unangenehmer Schmerz in verschiedenen Organen und Körperteilen. Der wahrscheinlichste Grund liegt darin, dass ein schmerzhaftes Signal von der Stelle der chronischen Gesundheitsprobleme oder der vorherigen Entzündung entsendet wurde.
  2. Schüttelfrost oder erhöhtes Fieber, vor allem bei der Verwendung von Vetom 1.1, welches das Immunsystem dem Körper effektiver anpasst.
  3. Durchfall oder Verstopfung, die innerhalb ein paar Tage verschwinden. Jede Person hat in ihrem Darm eine spezifische Mikroflora, die diverse mikrobielle Gemeinschaften enthält, die eine Reaktion auf Vetom-Präparate in Form von Durchfall oder Verstopfung verursachen können.
  4. Veränderung in Farbe und Geruch des Urins oder erhöhte Schweißintensität. Diese Symptome verursacht die Ausscheidung von Giftstoffen aus dem Körper. Darum wird dringend empfohlen, wasserhaltig zu sein und mindestens 1,5 Liter reines Wasser pro Tag zu trinken! Sobald Vetom – Einnehmen abgesetzt war, sollte der Urin klar und geruchlos sein. Wenn dieser Zustand nicht erreicht wird, sollte eine Urinanalyse in einer medizinischen Einrichtung durchgeführt werden.
  5. Hautausschlag in Form von kleinen Flecken oder Hautgrießen. Es kann auch kribbeln. Toxine werden aus dem Körper nicht nur durch den Urin und Kot, sondern auch durch die Haut ausgeschieden.
  6. Auftreten von Herpes in verschiedenen Teilen des Körpers. Das ist Ergebnis des Prozesses, die Immunität im Körper effektiv einzustellen. Das Problem können Vorbereitungen gegen Herpes auflösen.